Vielfältiges Leben für Heidelberg Süd

 

Die im Jahr 2016 sanierten Wohnungen in den renovierten Bestandsgebäuden sind seit dem Herbst vollständig vermietet und bezogen. Mit dem Abriss alter, nicht erhaltenswerter Gebäude wird derzeit Platz für attraktive Neubauten geschaffen. Damit stehen auch für 2017 größere Entwicklungen im Konversionsgebiet des ehemaligen Mark Twain Village an, die das Gebiet als neues, urbanes Stadtquartier aufwerten.

 

Nachfolgend werden die nächsten Maßnahmen beschrieben. Zur besseren Orientierung wurde das Gebiet in Teilbereiche untergliedert.

 

Im Teilgebiet MTV Nord ging am 10.02.2017 die Offenlage des Bebauungsplanes zu Ende. Über eingegangene Anregungen und Bedenken wird die Stadt in absehbarer Zeit entscheiden. Wir sind guter Dinge, dass die aktuellen Planungen unverändert umgesetzt werden können.

 

Östlich der Römerstraße macht der Abbruch der ersten Gebäude gute Fortschritte. Im Sommer 2017 beginnt der Neubau des Nahversorgungszentrums mit SB-Markt, Pflegeheim, Büros und Praxen.

 

Unterdessen startet im Frühjahr 2017, voraussichtlich ab März, auf dem davon nördlich gelegenen Grundstück die Neubauplanung für die ersten insgesamt neun Wohngebäude. Östlich der Römerstraße entstehen dann 78 Miet- und 32 Eigentumswohnungen mit insgesamt circa 8.600 Quadratmetern Wohnfläche. Der Verkauf der Eigentumswohnungen wird voraussichtlich im Sommer 2017 beginnen. Mit dem Baubeginn darf im Winter 2017, spät. im Frühjahr 2018, gerechnet werden.

 

Westlich der Römerstraße, gegenüber dem künftigen Nahversorgungszentrums, ist für das Jahresende 2017 der Spatenstich für den ersten Wohnungsneubau (Baufeld B4) geplant. Hier entstehen 96 Mietwohnungen mit insgesamt circa 6.600 Quadratmetern Wohnfläche.

 

Gleich daneben wird 3 – 6 Monate später auf dem Baufeld C 4 die Planung für eine Eigentumsmaßnahme mit 96 Eigentumswohnungen und 8 Ladengeschäften folgen. Der Verkauf der Wohnungen wird voraussichtlich im Spätjahr 2017 beginnen. Der Baubeginn ist nach heutigem Stand im Frühjahr 2018 geplant.

 

Im Nordwesten des Geländes werden die Baufelder B 1, 2 und 3 entwickelt. In 9 Bestandsgebäuden werden insgesamt 108 großzügige 3-u. 4-Zimmer Wohnungen erhalten und saniert. Die U-förmigen Gebäudeensembles werden durch jeweils einen Neubau entlang der Römerstraße und einen Anbau im Bereich der Elsa-Brandström-Straße komplettiert. Die Wohnungen im Neubau entlang der Römerstraße werden ausschließlich vermietet. Die Wohnungen in den Bestandsgebäuden, sowie die an der Elsa-Brandström-Straße neu entstehenden Wohnungen werden verkauft. Es ist vorgesehen, diese Wohnung zu vergünstigten Konditionen an Schwellenhaushalte abzugeben. 

 

Im Teilbereich MTV Südost wird voraussichtlich um die Jahreswende 2017/2018 die Kinderkrippe mit 40 Plätzen im Erdgeschoss des sanierten Gebäudes Römerstraße 133-135 eröffnet werden. Die drei Obergeschosse des Hauses werden zu Büroflächen ausgebaut. Für interessierte Nutzer stehen insgesamt circa 1.600 Quadratmeter Nutzfläche zu günstigen Konditionen, mit Aufzug und ausreichend Parkplätzen, zur Anmietung zur Verfügung. Die Flächen können in unterschiedliche Größen aufgeteilt werden.

 

Ein weiterer wichtiger Meilenstein wird auf dem Teilbereich MTV-West und Sickingenplatz gesetzt. Für das 24.000 Quadratmeter große Areal Sickingenplatz (Baufelder C11, D11 und E11) und MTV West mit 13.000 Quadratmetern wird im Laufe des Jahres 2017 ein städtebaulicher Wettbewerb für eine künftige Wohnbebauung durchgeführt. Daran schließt sich ein Bebauungsplanverfahren an.

 

Es ist der Sinn der Nachhaltigkeit und der Wiederverwertbarkeit, der die MTV Bauen und Wohnen veranlasst, die noch verwendbaren Hinterlassenschaften der Amerikaner aus dem Mark Twain Village zur Nachnutzung anzubieten. Durch den dafür im vergangenen Jahr gegründeten Campbell & Twain Store wird auf den Markt gebracht, was Fachleute wie Elektriker, Installateure für Heizungs- und Sanitäranlagen sowie Ausbau- und Demontagetrupps sorgfältig abgebaut und auf ihre Wiederverwertbarkeit geprüft haben. Auch 2017 läuft die Vermarktung über den Campbell & Twain Store weiter; zahlreiche Gegenstände, die ehemals auf den Flächen des Mark Twain Village Verwendung fanden - wie beispielsweise Fallschutzmatten, Zaunelemente, Spielgeräte oder Fahrradunterstände - werden hier zur Weiternutzung preiswert offeriert. Interessenten können sich auf der Homepage campbell-twain-store.com über das jeweilige Angebot informieren.

 

Soviel zum aktuellen Sachstand. Zu beachten ist dabei, dass alle vorgenannten Baufeldbezeichnungen aus der Planungsphase übernommen wurden. Mit zunehmendem Planungs-und Baufortschritt werden die Quartiere andere Bezeichnungen erhalten.

 

Alle vorgenannten Termine sind unverbindlich und können sich verändern.

 

Details zu Beginn, Konditionen und sonstige Bedingungen zu Verkauf oder Vermietung können um jetzigen Zeitpunkt noch nicht verbindlich genannt werden und werden zum gegebenem Zeitpunkt veröffentlicht.