Eine neue Stadtteilmitte für Süd

Einkaufen für den täglichen Bedarf, umweltschonend zu Fuß oder mit dem Fahrrad? Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Heidelberger Stadtteils Süd bislang ein schwieriges, ein zeitraubendes Unterfangen. Das wird sich allerdings spätestens mit dem Nahversorgungszentrum, das die MTV Bauen und Wohnen an der Ecke Römer- und Rheinstraße errichtet, grundlegend und zum Positiven ändern.

 

Die neue Mitte des Stadtteils Süd entsteht auf einem etwa 4.400 Quadratmeter großen Grundstück und beherbergt nach Fertigstellung auf circa 1.640 Quadratmetern Verkaufsfläche den regionalen Lebensmittelhändler tegut. Ergänzt wird der Supermarkt mit seinem Sortiment von rund 22.000 Produkten durch einen Bäcker, dessen frische Produkte vor Ort in Außen- und Innenbewirtschaftung genossen werden können. Ein circa 100 Quadratmeter großer Kiosk mit Paketannahme sowie eine Apotheke, die rund 300 Quadratmeter Fläche angemietet hat, ergänzen das ebenerdige Angebot. Die gesamte Fläche des Erdgeschosses einschließlich Verkauf, Technik und Sozialräumen umfasst etwa 3.600 Quadratmeter.

 

Innenhof mit Wasserspiel

Im Untergeschoß der neuen Stadtteilmitte Süd finden bis zu 94 Pkw und jede Menge Fahrräder Abstellmöglichkeiten. Eine nutzungsabhängige Stromtankstelle wird von MTV Bauen und Wohnen als Service für die Kundinnen und Kunden mit Elektromobilität ebenfalls angedacht.
Über drei Fahrstühle, von denen einer direkt in den Supermarkt führt, sind die oberen Etagen erreichbar. Wichtig und bequem für die Seniorinnen und Senioren, die im ersten und zweiten Obergeschoß einen der 93 Pflegeplätze der Altenhilfe der Evangelischen Stadtmission ausschließlich in Einzelzimmern bewohnen. Deren Besucher erreichen so - genauso wie die Bewohnerinnen und Bewohner - auch die räumlich großzügig geschnittene Cafeteria oder den etwa 1.000 Quadratmeter großen begrünten und mit Sitzplätzen, Hochbeeten und Wasserspielen ausgestatteten Innenhof.

 

22 Monate kalkulierte Bauzeit

Im dritten und vierten Obergeschoß der neuen Mitte werden hochattraktive Räume für Praxen und Büros, vorzugsweise aus dem medizinischen Umfeld, durch die Heidelberger Volksbank eG und Immobilien Winter Heidelberg vermietet.

Die Bauanträge sind eingereicht, der Spatenstich für das Nahversorgungszentrum, die neue Mitte des Stadtteils Süd, wird voraussichtlich im November 2017 stattfinden. Nach einer kalkulierten Bauzeit von 22 Monaten könnte das 30-Millionen-Euro-Projekt der MTV Bauen und Wohnen im dritten Quartal 2019 Eröffnung feiern.

 

Factsheet

Grundstück:                                                 ca. 4.400 m²

Einzelhandel EG:                                        ca. 2.200 m²

Innenhof ab 2. OG:                                     ca. 1.000 m²

Tiefgarage:                                                   94 Pkw-Abstellplätze

1. OG / 2. OG:                                             93 Pflegeplätze

3. OG / 4. OG:                                             2.150 m² Büros und Praxen

Baubeginn:                                                  November 2017

Bauzeit:                                                        ca. 22 Monate

Fertigstellung:                                             3. Quartal 2019

Investitionsvolumen:                                  ca. 30 Millionen Euro

 

Die MTV Bauen und Wohnen GmbH & Co. KG baut und saniert in den nächsten Jahren ca. 1.300 Wohneinheiten im Mark-Twain-Village. Davon werden 70 Prozent an Haushalte zum Kauf oder zur Miete angeboten, die die Einkommensgrenzen nach dem Wohnraumförderprogramm des Landes Baden-Würrtemberg erfüllen.

Gesellschafter der MTV Bauen und Wohnen GmbH & Co.KG